Bilder der Woche 10/14 – Die Borg sind gelandet und haben ein Fitnesstudio eröffnet!

Das schlimmste gleich zu Beginn. Diese Werbung präsentierte mir Facebook letzte Woche Montag:

Screenshot_2014-03-08-09-16-52

Ich drückte auf „Gefällt mir“, dann ging ich in die Küche und erschoss mich. Danach kochte ich mir einen Kaffee und beschloss, dass das alles kein Weltuntergang und ich im Übrigen selbst Schuld sei, wenn ich in Geschichten wie „Die Seekuh im Aquarium meiner Träume“ oder „Die Meniskus-Chroniken, Band I-VI“ ständig von Rollatoren und Krücken schrieb. Wenn ich gerne Werbung für Röhrenjeans statt Rollatoren angezeigt bekommen möchte, muss ich eben über Jutebeutel schreiben. Man schreibt sich die Werbung herbei, die man zu lesen bekommt. Irgendwie hat das Ganze ein bisschen was von Cargokult, oder? Unheimlich …

Am Mittwoch besuchte ich die Internationale Tourismus Börse. Ich war eingeladen, zusammen mit Ken Yamamoto, Dalibor und Lars Ruppel an einem Mini-Slam zum Thema Nachhaltigkeit teilzunehmen (hier ist der Text, den ich vorlas).

Nach Ende der Veranstaltung sah ich dann die längste Taxischlange der Welt:

P1080839

Ich fragte mich, warum diese dummen, dummen Menschen nicht einfach zum zwei Minuten entfernten S-Bahnhof gingen … bis ich selbst dort ankam und die längste S-Bahnfahrkartenschlange der Welt sah:

P1080850

Verrückte Welt. Aber es kommt noch viel, viel schlimmer …

Von der ITB fuhr ich direkt zur wunderbaren Potshow in Potsdam und kam unterwegs an einer Filiale von Body Street vorbei. In einem ebenerdigen hellerleuchteten Schaufenster turnten junge Damen in Fantasie-Cyberspace-Mutanten-Anzügen vor den verblüfften Augen der Passanten herum.

P1080855

„Das Megaplus an Trainingseffizienz“ verspricht die Website, und dass die Methoden in der Medizin und Astronautik erprobt seien. Alles schön und gut, aber ich sag mal: Das Pinkeln in Plastikbeutel ist auch in der Medizin und Astronautik erprobt, aber das ist doch noch lange kein Grund, sich dafür in ein Schaufenster zu stellen!

Am Sonnabend fand zum ersten Mal der Pankslam in der Willnerbrauerei in Pankow statt, den Lea Streisand, Wolf Hogekamp und ich ins Leben gerufen haben. Vielen Dank an Robin Isenberg,Paul Weigl, Piet Weber, Paul Hoffmann, Die gestörten Möchtegern Twins, Max Gebhard und den weitgereisten Überraschungsgast Phillipp Herold, dass sie dabei waren und uns und dem Publikum einen schönen Abend beschert haben! Und natürlich einen herzlichen Glückwunsch an Malte Roskopf, der den ersten Pankslam aller Zeiten der Welt gewann!

P1090097

(Philipps Beine, Philipps Text und unser zyklopische Maskottchen.)

P1090179

(Paul Weigl gratuliert Malte Roskopf) 

P1090148

(Lea findets voll fetzig.)

Pankslam #2 findet übrigens am XX.5. statt

Zugabe:

P1090226

(Weg mit den Weihnachtsengeln! Her mit den Osterküken!)

P1080980

 (Falkplatz 1)

P1090213

(Falkplatz 2)

P1080976

(Ich glaub, die Borg sind gelandet)

P1090005

(Willner-Brauerei / Pankslam)

Advertisements

2 Kommentare zu “Bilder der Woche 10/14 – Die Borg sind gelandet und haben ein Fitnesstudio eröffnet!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.