Werbepause

So, ich meld mich mal wieder auf meinem Heimat-Weblog. Eigentlich schreibe ich ja zur Zeit alles, was ich ins Internet schreiben will in mein Bayreuther Tagebuch, aber zu Werbezwecken mache ich gerne eine Ausnahme:

Am 11.3. erscheint bei Voland & Quist mein neues Buch „Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals“. Es wird sehr schön und enthält einen ganzen Haufen Geschichten. Die meisten davon sind in den letzten drei, vier Jahren entstanden (bis auf die Titelgeschichte und ein, zwei weitere). Außerdem steckt hinten eine CD drin. Wenn man sich mehrere Bücher kauft, man aus diesen CDs ein sehr hübsches Mobilé basteln, man kann sie aber auch in einen CD-Player stecken und sich anhören.

maedchen

Das Buch ist mit echter Tintenfischtinte auf feinstem Papier aus edlen Tropenhölzern gedruckt (hoffe ich zumindest; das ist schließlich mein Buch, das soll was ganz besonderes werden!), wem das nicht passt, der muss eben das Ebook kaufen. Hauptsache, ihr kauft es. Ich habe ausgerechnet, dass ich, wenn jeder Mensch der Welt auch nur ein einziges meiner Bücher kauft, das nächste nicht mehr selber schreiben muss, weil ich eine Million chinesischer Ghostwriter anheuern kann, wäre das nicht toll?!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonst so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.