Sie werden begeistert sein!

Ich halte Klos ja für eine tolle Erfindung, ich benutze sie gerne und oft, aber „reinschauen, testen und begeistert sein“? Nee. Das letzte Mal, dass mich ein Urinal begeistert hat war vor ein paar Wochen in Halle, in der Moritzburg – die haben da Monitore mit einem Aquariumsvideo in der Wand der Pissrinne! Man kann die Fische anpinkeln! (Was ich mich aber erst nach drei Bieren getraut habe, weil ich als Kind noch so erzogen worden bin, dass man nicht in Aquarien pullert. So war das halt damals im Osten.)

(Nee, das bin nicht ich auf dem Bild!)

Interessant wäre nun natürlich gewesen, statt eines normalen Bildschirms einen Touch-Screen einzubauen (die Bezeichnung „Platsch-Screen“ böte sich dafür an) und das ganze mit einem Computerspiel zu kombinieren. Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis so etwas irgendwo auftaucht. Denkbar wäre auch ein Facebook-Klo, wo man … aber, nein, das wird jetzt plump und unappetitlich … ich würde jedenfalls jeden „entfreunden“, von dem ich erfahre, dass er einen Beitrag von mir auf diese Weise geliked hat.

Das Hallenser Videoklo entdeckte ich übrigens, als gerade ein Sturm im Wasserglas wegen des „Aufbaus Ost“ tobte und diverse westdeutsche Kommunen sich beschwerten, dass im Osten Landschaften und Städte blühen, während bei ihnen die Straßen kaputt gingen und die Schwimhallen geschlossen wurden. Wenn die von dem Klo in Halle wüssten … Ich kann dazu ich nur sagen: Der Aufbau Ost ist erst abgeschlossen, wenn ich sowas auch in meiner Wohnung habe!

(VS)

Advertisements

2 Kommentare zu “Sie werden begeistert sein!

  1. Ich bin mir ziemlich sicher, mal gelesen zu haben, dass es in Japan Pissrinnenvideospiele gibt, bei denen die Treffsicherheit ein wichtiger Faktor ist. Also die Touchscreen-Sache…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.