Die frohe Botschaft

Ich, ich, ich wusstes als erster! Hab schon vor 14 Jahren ein Lied über den heutigen Tag geschrieben:

Mit einem komischen Gefühl bin ich heute aufgewacht

irgendwas hatte sich verändert, verändert über Nacht

hell schien die Sonne ins Zimmer rein,

dabei sollte eigenlich Regen sein

ich sprang aus dem Bett, es war grad mal halb zehn

doch ich spürte es war was Besond´res geschehn

mein Blümchen am Fenster blühte wieder, ich dachte es sei längst verdorrt

und vor dem Haus warf ein alter Mann seine Krücken fort

Kinder lachten im Sonnenschein

kein Auto fuhr und die Luft war rein

mein Nachbar lud mich zu Kaffee und Kuchen

und ich dachte immer, er könne nur fluchen

ich hörte frohes Glockenläuten, Vögel sangen ein Lied

was war nur geschehen, daß die Welt plötzlich so schön aussieht ?

die Gummizellen sind offen, die Gefängnisse leer

die Polizei spielt Federball, man braucht sie nicht mehr

ich konnt´s nicht begreifen, ich war verstört

doch dann habe ich im Radio die Neuigkeit gehört :

ein Freudenschrei geht um die Welt, der schwarze Mann ist tot

die Menschen fall´n sich in die Arme und tanzen bis ins Abendrot

Viel zulange hat er uns geplagt,

doch jetzt ist er tot, sie ham´s im Radio gesagt

ich konnt´s nicht begreifen, ich war verstört

doch dann habe ich im Radio die Neuigkeit gehört :

ein Freudenschrei geht um die Welt, der schwarze Mann ist tot

die Menschen tanzen auf den Straßen vom Frühstück bis zum Abendbrot – der schwarze Mann ist tot

(VS)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonst so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Die frohe Botschaft

  1. Ja ich weiss nicht – Freudenjubel? Es ist schon traurig dass die Welt keine bessere ist und solche Fanatiker hervorbringt. Wer wie die Amis bei Cola und Pizza am Rechner sitzt und Dörfer im Irak, Afganistan oder Pakistan mit Drohnen beschießt braucht sich wohl nicht zu wundern wenn die Bin Ladens schneller nachwachsen als die Jungs im Büro den Joystick bedienen können. Hierzu gab es auf Deutschlandradio einen sehr lesens- und hörenswerten Beitrag: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/weltzeit/1399921/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.