Über so was kann ich mich aufregen

Frank Nordhausen schreibt auf Seite 3 der BILD Berliner Zeitung vom 11.3.2011 über den Prozess gegen einen üblen Familientyrannen (sog. Patri-Arsch, oder ist das pietätlos?), der unter anderem Kinder missbrauchte, und der seit 2004 arbeitslos ist:  „Obwohl Hartz IV plus zigmal Kindergeld ihm ein gutes Leben garantierten, hat er die Mädchen regelmäßig für 20 bis 40 Euro wie Prostituierte drei türkischen Kumpanen ausgeliefert.“ Weiß der Autor nicht, dass Empfängern von Hartz IV das Kindergeld angerechtet und somit abgezogen wird? Ob ALG II ein gutes Leben garantiert, das wurde und wird ja nun wirklich ausgiebig diskutiert, aber egal welcher Meinung Nordhausen ist: „plus zigmal Kindergeld“ ist Quatsch. In dem Artikel geht es auch um Vorwürfe an Jugendamt und Verwaltung, die sich nicht um Hinweise auf die Verbrechen des Angeklagten geschert hätten. „Es ging auch niemand der Frage nach, wieso Detlef S. als Hartz-IV-Empfänger ein 190000-Euro-Haus besitzen und abzahlen konnte.“ Wieso sollte jemand, der bis vor wenigen Jahren gearbeitet hat, kein Haus haben dürfen? Wohngeld Bestandteil des ALG II. Ich könnte noch was zu den „türkischen Kumpanen“ schreiben, will ich aber nicht. Ich wollte nur mal den Ekel ablassen. Den Ekel davor, dass ganz offensichtlich Schicksale von Missbrauchsopfern missbraucht werden, um Stimmung gegen Arbeitslose (und Türken) zu machen.

(Andreas Krenzke)

Advertisements

5 Kommentare zu “Über so was kann ich mich aufregen

  1. Hierzu gibt es in dem aktuellen (oder war es in der vorletzten) Folge von Fernsehkritik.tv einen Beitrag wie das Fernsehen absichtlich Tatsachen falsch darstellt um türkische Mitmenschen schlecht zu machen. Wi-der-lich.

    (Link bitte entfernen falls nicht erwünscht)
    http://www.fernsehkritik.tv

  2. Weiß der Autor nicht, dass auch wenig Geld kein guter Grund wäre, mit den Töchtern Geld zu verdienen?!?

  3. Über so etwas kann ich mcih aufregen,
    ich habe mal verdorbenes Essen zu mir genommen, da musste ich kotzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.