Ich schaffe es einfach nicht …

… meine Terminseite aktuell zu halten. Darum hier eine schnelle Auflistung der nächsten Auftritte:

Mittwoch, 9.3., Dresden, Kino Thalia, 20.30 Uhr

Sololesung und Filmschnipsel

Donnerstag, 10.3., Chemnitz, Stadtbibliothek, 20.00 Uhr
Sololesung und Filmschnipsel

15.3., Dienstag, Berlin, Schokoladen, 21.30 Uhr

LSD – Liebe Statt Drogen

16.3., Mittwoch, Berlin, Klub der Republik, 21.30 Uhr

Die Surfpoeten

18.3., Freitag, Zürich, Schiffbau

Schiffbau-Jubiläums-Slam (Infos hier)

19.3., Sonnabend, Darmstadt, Centralstation

Team LSD (MichaEbeling und ich) – Sololesung

(VS)

Advertisements

5 Kommentare zu “Ich schaffe es einfach nicht …

  1. Wenn die Lokführer ausgestreikt haben, wäre es ja echt super wenn du mal wieder in Köln vorbei schauen (und auftreten) könntest oder wenigstens richtung Ruhrgebiet.
    Gruß, Jonnes

  2. Meine Rede – mein erster Gedanke angesichts der Terminliste war „Toll“, der zweite „wenn Köln auch dabei wär, was es aber nicht ist, menno“ (letzteres nur noch ganz leise gedacht). Wir sorgen auch für volle Säle und so!
    Aber fühl dich jetzt nich unter Druck gesetzt…
    Schöne Grüße, Paul

  3. Was dies Problem mit den gewalttätigen Tussis angeht.. Ich hätte auch nicht recht gewusst, wie ich da reagiert hätte. (Hatte mal n ähnlich unerfreuliches erlebnis. ein Mädel macht in ner einkaufsarcarde hnter mir „Schub-di-bub“ – ich sehe sie an – sie „Oh, scheiße“) . Naja, hab nichts weiter gesagt und dann war es okay.
    Ignorieren scheint da n mächtiges sprachliches Mittel zu sein..
    Und wenn ich mir so die sogenannten Schönheitstrends der heutigen Jugend ansehe.. Naja.. fühle mich da immer wieder an Kloß und Spinne – Folge 10 erinnert..

  4. Och mann Volker,
    wieso schreibst Du Deine Termine so kurzfristig aus? Da verirrst Du Dich schon mal ins Tal der Ahnungslosen und ich lese es erst heute, einen Tag zu spät. – Mist! Ich hoffe Du hattest trotzdem einen schönen Abend.

    Grüße
    Dein Dresdener Fan

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.