Donausommer / Fischlandwinter

Bevor ich nächste Woche endlich für die dann angeblich wirklich daseiende Kloß-und-Spinne-DVD Werbung mache, möchte ich heute auf die neue Serie von Monstamovies (das sind die, die mich in die Arktis und an den Mississippi geschleppt haben) hinweisen. Sie startet am 9.12. um 22.25 Uhr auf 3sat (Infos und alle Sendetermine hier) und scheint sehr schön zu werden. Ich habe sie bisher nur in sehr rohem Zustand und ausschnittweise gesehen, aber das war schon toll. Und ziemlich ungewöhnlich. Wer auf Action, schnelle Schnitte und Informationsvermittlung steht, braucht allerdings nicht einschalten. Wer sich auf ein Experiment einlassen will, der ist bei den „Donauten“ richtig.

Donau im Sommer ist ja ganz hübsch, aber es gibt wohl nichts, was so schön ist wie das Meer und die Küste im Winter. Nagut: Meer und Küste im Sommer vielleicht noch, aber erst ab 60 Grad nördlicher Breite. Da ich ja neulich eh schon als Naturromantiker überführt wurde und letztes Wochenende, vor dem großen Schnee also, auf dem Darß war, kommen hier noch ein paar selbstgemachte Kitschbilder. Ich möchte im nächsten Leben gern als Postkartenfotograf wiedergeboren werden.

(VS)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Donausommer / Fischlandwinter

  1. Wie gut! Ich steh‘ ja persönlich auch auf deine Fotos. Auf die Texte noch nen Tacken mehr.. aber auf die Fotos auch! ;-)

    VG Daniel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.