Tief in seinem Herzen ist der Mensch kein Landlebewesen

Das Dumme am Urlaub war, dass er dann plötzlich, nach nur viereinhalb Tagen, vorbei war. Wir waren Segeln mit der Albert Johannes, einem Dreimaster. Auf der Ostsee. Ich fürchte, es wird hier in den nächsten Tagen viele Urlaubsfotos und wenig Text geben. Heute schreibe ich auf alle Fälle nichts mehr – ich habe mich schon als Urlaubsvertretung auf dem Blog Textilvergehen ausgelassen. Und zwar über ein Thema, das mir wie kaum ein zweites nicht am Herzen liegt: Fußball.

So sah das Schiff aus:

Ach, war das schön. Demnächst folgen die obligatorischen Sonnenuntergangs- und Schrottplatzfotos.

(VS)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Tief in seinem Herzen ist der Mensch kein Landlebewesen

  1. ach mensch volker. was soll man zu deinen bildern noch anderes sagen als : uuuuuui, wie schööön. du kannst das so richtig gut.

  2. Pingback: Der letzte Hafen « Schnipselfriedhof

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.