Mister & Missis.Sippi – Teil 1 – Von St. Louis nach Cairo

Morgen ist es nun also soweit: Die erste Folge von Mister & Missis.Sippi wird 20.15 Uhr auf 3sat ausgestrahlt, worauf noch einmal hinzuweisen ich mir nicht verkneifen kann.

[Diashow deaktiviert wegen technischer Problem]

Als akzeptable Ausreden für das Nichtgucken gelten ein Besuch der 7. Geburtstagsfeier der Brauseboys im La Luz in Wedding oder des Kantinenlesens in der Alten Kantine in der Kulturbrauerei. „Aber auf Sat 1 lief ‚Die weiße Massai‘!“ güldet nicht! Teil 2 und 3 folgen dann am Sonntag bzw. Montag. Wir haben darauf geachtet, das jede Folge etwas ganz Besonderes ist: Teil 2 zum Beispiel ist die lustigste Folge, Teil 3 die schönste und Teil 1 die erste.

Unsere Serie ist Teil des Themenschwerpunktes „Twains World“ mit vielen Dokumentationen über Mark Twain und den Mississippi sowie Verfilmungen von Tom Sawyer und Huckleberry Finn, Ein Yankee an König Arthus‘ Hof und Leben auf dem Mississippi.

(VS)

Advertisements

10 Kommentare zu “Mister & Missis.Sippi – Teil 1 – Von St. Louis nach Cairo

  1. Ein schöner Auftakt, kann es kaum erwarten die verbleibenden Folgen zu sehen.
    Und Ach, war die Wir-laufen-mal-zu-zweit-auf-die-Kamera-zu – Szene ganz am Anfang schön…. ;)

    Achja…Witz Nummer 12 bitte….

  2. Also ich kann mir nicht helfen aber bei Volkers Kommentaren muß ich unwillkürlich an Kloß denken und ich warte jeden Augenblick darauf, daß irgendjemand sagt „Hihi, Du bist lustig!“ oder daß Norbert plötzlich die Welt erklärt :D
    Aber mal von diesen Nebensächlichkeit abgesehen und davon, daß ich auch gerne #12 hören oder lesen möchte, fand ich den ersten Teil sehr schön. Wenn ich die anderen nicht aus irgendeinem doofen Grund verpasse, werde ich sie mir auch antun :)

    Gruß aus dem oldenurgischen
    Thomas

  3. Ick habs verpasst, und dass nur weil ich erst jetzt hier reinschaue…zum Mäusemelken.

    Aber wo oder was zur Hölle ist denn hier die Geburtstagsfeier der Brauseboys? Klingt für mich nach ner Schwulen-SM Party.

  4. Hallo Freyfrank,

    wir sind vertraglich verpflichtet, alle 3sat-Sendungen zu loben!
    Nein, stimmt natürlich nicht.
    Hätte auch wissen müssen, dass das nicht gut werden kann, wenn die aus dem Yankee ein kleines Mädchen machen.

    Witz Nr.12: Also. Kommt ein Mann … nein, nein, nei, werde den hier auch nicht schreiben – im Blog sollten doch die selben Qualitäts- und Anstandsregeln gelten wie im Fernsehen, oder?!

  5. Ich nehme an, Witz Nummer 12 war der, was Angela Merkel und Jesus gemeinsam haben, also das Ding mit dem Gesichtsausdruck beim Nageln, oder daß das Einzige, was Gott gerecht verteilt hat, der Verstand ist, da alle glauben, genug davon zu haben.
    Wie auch immer, ich werde nie GEZ bezahlen, aber Missipi hab ich gern gestohlen.(aus dem Internet)
    Den Waffenhändler fand ich großartig, mußte aber immer an die Leute auf dem Floß denken, die acht Tage auf dem Fluß unterwegs waren, während die Mädchen 4 Stunden die interessantesten Passagen im Auto überflogen.
    Ok, hätte ich auch so gemacht. Meine Neugier bleibt, die geilen Typen auf dem Boot haben in diesen acht Tagen den Mississippi erlebt, ohne ihn erzählen zu wollen.
    Das will ich auch mal.
    Aber ehrlich, solche Filmchen genieße ich ; sehr gute Unterhaltung, die Phantasien weckt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.