Helft der Chausse der Enthusiasten!!!

Ich habe ja zur Zeit die große Ehre und das Vergnügen Kirsten Fuchs während ihrer Babypause bei der Chaussee der Enthusiasten zu vertreten. Eigentlich fand die Chaussee (wie wir sie lax nennen) immer im RAW-Tempel in der Revaler Straße in Berlin Friedrichshain statt. Aber da ist alles irgendwie oll zur Zeit: das Bauamt hat die Stenzer-Halle gesperrt (ohne sich darum zu kümmern, was aus den Veranstaltungen werden soll, naja, Ämter und Behörden, wenn ich jetzt mit dem Thema anfangen würde…), das Ambulatorium ist schon ewig zu, außerdem haben sie dort einen Investor, der aber überhaupt nichts investiert, jedenfalls nicht in die Kultur, und nichts unternimmt, um dem RAW zu helfen. Wozu ist so ein Investor überhaupt gut, wenn der nichts besser macht? Gerüchte behaupten, der will nur die Immobilie – aber das kann ich mir gar nicht vor… quatsch, natürlich kann ich mir das vorstellen. Der Chaussee droht die Obdachlosigkeit. Gestern waren wir im Restaurant Turnhalle in der Holteistraße. Das war schön – aber eben gestern.

Lange Rede kurzer Sinn, wer einen tollen Veranstaltungsort für eine der besten Lesebühnen der Stadt, und definitiv der besten Friedrichshains, kennt: Bitte unbedingt melden und mitteilen. Wer die Kommentarfunktion vermeiden möchte mailt mir an krenzke(ät)web.de oder wendet sich an gleich an die (wie wir sie lax nennen) Enthusiasten: chaussee(ät)enthusiasten.de.

Es müsste in Friedrichshain sein und 150-300 Zuschauerinnen sollten reinpassen. Betreiber und Personal sollten sich über Kunst und Kultur freuen können, die Zuschauer über preiswerte Getränke und die Künstler über funktionierende Technik. Da muss es doch was geben!

Ein ulkiges, kleines Gefühlchen war das übrigens gestern, nach 30 Jahren mal wieder an meiner alten Schule vorbeizulaufen, und durch die Straße wo wir damals gewohnt haben, in unserer ehemaligen Wohnung brannte Licht…

(Andreas Krenzke)

Advertisements

2 Kommentare zu “Helft der Chausse der Enthusiasten!!!

  1. Krass. Nach 30 Jahren immer noch bewohnt die Wohnung. Oder habt ihr beim Verlassen einfach vergessen, das Lich auszuschalten?

  2. Ich habe dieses Jahr bei der zittyleselounge in der Kantine Berghain gelesen. Das war eine schöne Location. 300 gehen da nicht rein, aber 150 wohl. Vielleicht ne Alternative.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.