Neuigkeiten I

Das Verlagsprogramm ist raus, nun ist es auch offizell: Im Herbst wird bei Voland & Quist eine DVD mit den gesammelten „Kloß und Spinne“-Folgen erscheinen.
Eins gleich vorweg: Nein man wird NICHT von nun an bezahlen müssen, wenn man Kloß und Spinne sehen will. Die DVD wird die bisher 16 auf YouTube veröffentlichten Folgen enthalten. Neue Folgen – wenn ich denn endlich mal wieder dazu komme – werden auch weiterhin ins Netz gestellt. Damit stellt sich natürlich die Frage, was die DVD dann eigentlich soll …
Zum einen habe ich alle Folgen nocheinmal angelegt, sie werden noch einaml neu exportiert, in guter Auflösung, ohne grüne Ränder um die Köpfe und so. Sieht sehr schick aus. (Für Traditionalisten gibt es die sehr groben ersten drei Folgen auch nochmal in der Originalfassung ;) Ein paar klitzekleine Kleinigkeiten sind dazu gekommen; nüscht inhaltliches nur die eine oder andere neue Geste. Außerdem gibt es ein bisschen Bonusmaterial: Sonstige Videos, die ich gedreht habe (veröffentlichte und vielleicht das eine oder andere unveröffentlichte) und eventuell ein Making-Of, aber das kann ich noch nicht versprechen, weil ich gerade ziemlich viel zu tun habe – dazu mehr in ein paar Tagen unter der Überschrift „Neuigkeiten II“.
Zu guter Letzt würden sich der Verlag und ich sehr freuen, wenn die DVD gekauft wird. Und bestümpt würden sich auch die freuen, die sie zum Beispiel zu Weihnachten geschenkt kriegen …

Viele Grüße aus Bonn

(V.S.)

Advertisements

9 Kommentare zu “Neuigkeiten I

  1. Die DVD kommt auf die Wunschliste für Weihnachten (bitte hier im Blog nochmal rechtzeitig erinnern, grad‘ ist ja noch nicht so weihnachtlich :).
    Ganz andere Frage: Ich les‘ dauernd „Viele Grüße“, anderswo und nun auch hier, nun frag‘ ich mal den Sprechkünstler: Was bedeuten denn die „vielen“ Grüße? „Herzliche“ Grüße sind ja verstehbar, „freundliche“ auch – aber was sollen mir die „vielen“ Grüße denn mitteilen? Ist das Ironie?
    Ich meine die Fragen ernst – kann mir wer helfen, bitte?
    Mit „fragenden“ Grüßen (???)

  2. „Viele Grüße“ bedeutet, dass man verschiedene Grußformeln, Glückwünsche etc. zusammenfasst.
    Also z.B. statt
    „Ich wünsche weiterhin viel Spaß auf meiner Seite, verabschiede mich mit lieben Grüßen und hoffe auf eine erfolgreiche und glückliche Woche“
    einfache
    „Viele Grüße“

  3. …aha… also sozusagen die algebraisch vereinfachte Form einer ausführlichen Verabschiedung in Kombination mit Glückwünschen. In ein bis zwei Jahunderten schreibt man dann anstatt „Lieber irgendwer“ und „Mit vielen Grüßen“ nur noch „(“ und „)“. „Sehr geehrter/e“ und „hochachtungsvoll“ sind dann ganz zackig „[“ und „]“, während man anstelle von „Liebster/e“ und „Es verbleibt in Sehnsucht Dein Kunibert“ auch etwas verschnörkelt „{“ und „}“ schreiben kann.

    …Nicht, dass ich irgendein Problem mit vielen Grüßen hätte. Finde nur die Idee lustig, das rechtfertigen zu müssen.

  4. Prima, mein Wunsch wurde somit schon erfüllt das die Folgen überhaupt mal auf DVD erhältlich sein werden.

  5. Na, so macht man Werbung! Is auf jeden Fall klasse, dass es Kloß und Spinne dann auch bald auf DVD gibt! Verdienste auch endlich Geld damit ;-) Da werde ich auf jeden Fall ernsthaft drüber nachdenken, mir die DVD zu holen! Man kann die Folgen zwar auch auf YouTube gucken, aber vor´m Fernseher is das ja gleich ein ganz anderes „Feeling“. War ne sehr gute Idee jedenfalls!

  6. Die DVD wird vorbestellt! ;-)

    Gute sachen unterstütze ich gerne. Wobei Kloß und Spinne in HD auf BluRay würde mir noch besser gefallen. (aber zum Glück kann das BluRay-Laufwerk auch was mit DVD anfangen.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.