Mit der Schweizer Elite auf Du und Du

Die hundert wichtigsten Schweizer? Kenne ich alle. Hab sogar schonmal mit ihnen Rinderrouladen gemacht, letzten Sommer, als Gabriel Vetter in Berlin war, der laut Spiegel Online „von der  ‚Schweizer Illustrierten‘ zu den hundert wichtigsten Schweizern gewählt wurde“. In der Fotostrecke stehts auch genauso drin :)
Doof: Die hundert wichtigsten Schweizer hatten an jenem Abend keine Zigaretten bei und haben alle bei mir geschlaucht … aber dafür haben sie hinterher glaub ich auch den Abwasch übernommen.

(V.S.)

Advertisements

4 Kommentare zu “Mit der Schweizer Elite auf Du und Du

  1. Tja, und dann ist man einmal im Leben auf Spiegel Online und wird dann auch noch falsch geschrieben. So weit kann es mit der Kommerzialisierung also doch nicht sein… ;)

  2. Ich hatte übrigens zu erst fälschlicherweise gelesen, dass Gabriel „VON den hundert wichtigtsten Schweizer gewählt wurde“, und wollte ihn zur Wahl zu was auch immer vorschnell gratulieren. Andersrum, also richtigrum, ist natürlich viel schöner.

  3. Ich würde auch gern zu den 100 wichtigsten „…“ gewählt werden. Das wäre eine Auszeichnung, die meinen vielen Persönlichkeiten endlich mal die Anerkennung verschaffen würde, die sie verdienen.
    Ich im übrigen auch.
    Und ich.
    Und ich.

  4. Lieber Volker, Doof ist geil bzw. den Abwasch zu übernehmen ist geil. Mussten die auch die Reste vom Bockwurstyoghurt wegmachen (Strafe für ohne Kippen kommen muss sein…)? Ich lese das Blog (fast) jeden Tag, aber heute habe ich so laut beim lesen gelacht wie nie zuvor!
    LG
    Dirk

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.