Urlaub

Die letzte Woche war noch mal richtig anstrengend aber auch schön. 4 tolle Auftritte – eigentlich hätten es fünf sein sollen aber ich habe einen davon vergessen, Mann, das war peinlich, als am Montag Abend ein Anruf aus Tübingen kam, ob ich denn demnächst beim Soundcheck bin, ojeh, war das dritte Mal in 12 Auftrittsjahren, dass mir das passiert ist -, 24 Stunden im Zug, Diashows für die NDS-DVD zusammengestellt, Sehnendscheide entzündet, zwei Schlösser besucht, gegessen, getrunken, geatmet, geschlafen, geredet und was sonst noch so alles zu tun war; aber jetzt habe ich Urlaub. Eine Woche Sylt. In der Ferienwohnung gibt es Internet, ich komme also bestimmt dazu, ein paar schön kitschige Fotos auf dem Schnipselfriedhof abzuladen.

(Volker Strübing)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Urlaub

  1. Dafür habe ich für das nächste halbe jahr meine persönliche co2-klimabilanz komplett veraut. Taxi Stuttgart-Tübingen hin und zurück, nachdem kurz vor sieben Uhr eine telefonische Anfrage kam, ob ich nicht könnte, weil, hüstel, aber wirklich, wie siehts aus?
    War aber dann ein super Auftritt, und da muss ich doch mal sagen, dass Vergesslichkeit manchmal eine so schlechte Sache nicht ist. ;-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.