Schöne hässliche Wörter

„Raucher Lounge“ – wunderbar, dieser dezente Hinweis auf die Raucherlunge.

„Lampen Outlet“ (gesehen in der Invalidenstraße) – haha, was soll denn das heißen? Lampen auslassen?! Wer Deutsch und Englisch so zusammenschmeißt, darf sich nicht wundern, wenn man ihn auslacht. Ich erinnere mich immer gerne an einen „Bad Shop“ in Dresden, in dem Duschen, Badewann und Klos verkauft wurden, schlechte, wie ich annehme.
Na, hier wird wenigstens zum Energiesparen aufgerufen.

(Volker Strübing)

Advertisements

8 Kommentare zu “Schöne hässliche Wörter

  1. Ich hab mal nen Laden „Bad Design“ gesehen. „Back Shop“ sieht man ja auch häufiger. In Bremen gibt es zusätzlich auch eine „Back Factory“.

  2. Und der „Bad Shop“ hat es immerhin weit gebracht, schließlich wird jetzt ja auch noch ne „Bad Bank“ gegründet…

  3. Tank Shop finde ich auch gut. Leider habe ich dort noch keinen einzigen Panzer (engl. Tank) kaufen können :(

  4. Aber man muß ja garnicht im Denglischen wildern. Allein im Deutschen gibt es doch schaurig-schöne Wortschöpfungen. Wenn ich da alleine an die Benutzeroberfläche denke, was genau betrachtet ja die Oberfläche des Benutzers (z. B. eines Computers) und damit seine Haut ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.