Bug sei Dank!

Ich habs geschafft. Bin davon losgekommen, wobei mir auch ein Bug  geholfen hat, der das Spiel jedesmal einfrieren ließ, wenn ich mich endlich über Agatha hermachen wollte. In einem anderen Programm habe ich dafür endlich den Fehler gefunden: In Anime Studio hatte ich mit kaputten Links zu den von mir importierten Einzelbildern zu kämpfen. Stundenlanger Re-Import aller Bilder hat das Problem jeweils nur kurzzeitig behoben – ein, zwei Tage später waren die Zuordnungen wieder im Eimer, keine Ahnung wieso. Jetzt habe ich gesehen, dass ich die ganz einfach in der jeweiligen Animationsdatei mit „Suchen“ und „Ersetzen“ ganz schnell heil kriege, so dass ich wieder mit dem Programm arbeiten kann, selbst wenn es wieder mal einen Rappel kriegt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Gestern war ich zu Gast bei der Chaussee der Enthusiasten und habe „Kloß und Spinne – Teil 15: Das Norbert Theorem“ gezeigt. Jetzt fehlt noch ein bisschen Feinarbeit (die sich eine Weile hinziehen kann, weil ich auch noch am Buch arbeiten und die Küche aufräumen muss) und dann stelle ich die Folge ins Netz. Wahrscheinlich Anfang nächster Woche.

(Volker Strübing)

Advertisements

9 Kommentare zu “Bug sei Dank!

  1. jaa endlich ich sehe wieder licht am ende des tunnels^^

    ich komm auch gern zu dir und räum deine küche auf damit du ungestört arbeiten kannst ;)

  2. JAaaaaa, endlich wieder eine neue Folge. Grandios, Super…..aber ich als Filmliebhaber hätte gerne eine Kloß und Spinne Vol. 1 mit 14 Folgen.

  3. Gespriesen seist Du, Volker! Meine chinesischen Studenten-Freund/innen und natürlich ich freun uns drauf – nochmal Weihnachten !

  4. Juchee!

    Meine Kloß-und-Spinne-Relogion hat einen neuen Schutzpatron. Neben Gott Volker jetzt auch den heiligen Käfer, Retter in der Not. *niederwerf und lobpreis*

    Danke, dass du dir mal wieder die Mühe gemacht hast.^^

    In freudiger Erwartung der neuen Folge folge ich nun meinen eigenen Spielsüchten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.