Hoffentlich kriegt jetzt niemand Alpträume …

Weihnachtseinkäufe sind einer der Schrecken der modernen Zivilisation. In Berlin hat es sich der Kaufhof am Alex ganz uneigennützig zum Ziel gesetzt, die Verbraucher zu warnen:

horror-01

Ist diese Frau komplett am Computer gemacht oder ist das nur ein Photoshop-Overkill? Das Ergebnis ist jedenfalls mindestens so gruselig wie das Filmposter zu Saw IV, allerdings nur halb so schön wie mein Lieblingsreklameplakat der letzten Jahre:

horror-02

Nein, der Bauzaun im Vordergrund stört nicht, ohne ihn wäre das Bild noch viel beunruhigender und ich hätte mich nicht so nah an diese … ja, was? Wer-erdbeere? … herangetraut. Ist Zörbiger eigentlich nach dieser Plakataktion Pleite gegangen? Bestümpt. Doch, doch ganz sicher, wenn danach noch jemand was von denen gekauft hätte, würde ich meinen Glauben an die Menschheit verlieren.

(Volker Strübing)

Advertisements

13 Kommentare zu “Hoffentlich kriegt jetzt niemand Alpträume …

  1. ha, das ist ja lustig. Genau dasselbe ist mir heute durch den Kopf geschossen, als mich das obige Plakat von der u-bahn-kachelwand-angestarrt hat. Gruselig, dachte ich. Und dass da jemand wohl einem Praktikanten zuviel Freiraum gelassen hat…oder so.

  2. ich habe auch noch ein bisschen draufgestarrt, aber nicht so richtig festmachen können, woran das liegt, dass sie so extrem nach sims-tante in groß aussieht. die zähne? der mund? die augen?

  3. google hat auch n schoenes ergebnis wenn man nach zoerbiger sucht #gg

    haette die links hier gepostet, nur dann wurde mein comment nie angenommen

    achja – die alte heimat – erinnerungen wurden wach als ich las das es um zoerbig gehen soll {bitterfeld-wolfen lk koethen}

  4. Vielleicht liegts ja an meinem kleinen Bildschirm oder meiner Abgestumpftheit, aber die Kaufhof-Trulla sieht doch aus wie alle Werbetrullas, egal ob für Zahnpasta, Hautcreme oder Shampoo. Oder hängen die in Berlin sonst auch Plakate mit normalen Frauen drauf hin?

  5. Oh Gott, die Weihnachtsfrau sieht aus wie Barbie und das ganze Plakat an sich ist auch.. naja, unterirdisch. Genau wie das von Zörbiger- echt gruselig!

  6. Zum Thema Zörbiger:
    ‚finde ich toll die Werbung. Gelungenes Plakt!

    Würde mich auch interessieren, wie es um die Liquidität des Unternehmens steht (-:

    Gruß, Martina

    P.S. zum Galeria Kaufhof Auftritt, fällt mir nichts mehr ein (-;

  7. Na, die Dame sieht in künstlich immer noch besser aus als die Bäckereifachverkäuferin umme Ecke in echt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.