Und plötzlich geht alles ganz schnell …

Unglaublich … morgen und übermorgen geht unsere Serie in die redaktionelle Endabnahme. Wenn wir da heil durchkommen, ist der Film Mittwoch Abend fertig. Zumindest, was den Schnitt und die Inhalte und so betrifft. Kirsten und ich müssen dann unsere ganzen Sprechtexte nochmal in Schönschrift abschreiben und in einem Studio aufnehmen, dann geht alles in die Tonmischung und in die Farbkorrektur und in wasweißich noch für geheimnisvolle Arbeitsgänge, aber damit habe ich dann schon nicht mehr viel zu tun. Ich muss dann bloß noch rasch meinen Teil des Buches schreiben, vielleicht ein paar Clips fürs Internet machen, mich mit Micha auf den Slam2008 vorbereiten und so. Aber sicher ist dann wieder mehr Zeit für den Schnipselfriedhof, Privatleben und überhaupt. Tut mir leid, dass ihr die Finanzkrise ohne mich meistern musstet (ihr habt sie doch gemeistert, oder?).

(Volker Strübing)

Ach so: Ich habs ja auch nicht geschafft, meine Auftrittsliste zu aktualisieren, darum erstmal schnell hier: Am Donnerstag und Freitag trete ich in Köln auf. Donnerstag bei der Eröffnung des Köln-Comedy-Festivals und Sonnabend solo im Atelier Theater.

Advertisements

2 Kommentare zu “Und plötzlich geht alles ganz schnell …

  1. Hey Volker, Gratulation! Hoffe Du findest jetzt auch wieder Zeit um Melonen in der Regentonne zu versenken. Wobei momentan eher Kürbisse im Angebot sind. Ob die auch so gut schwimmen? Spätsommerliche Grüße
    Holger

  2. Mensch, da bist du mal in NRW und ich kann nicht kommen! Für Donnerstag gibts keine Karten mehr und Samstag bin ich partnerschaftlich eingespannt. Schade! Kommst du bald wieder nach NRW? Würde mich dann über eine etwas frühere Info freuen!
    Alles Gute für die Auftritte und überhaupt ;)
    Gruß
    Marvin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.