Wenn Schuster nicht mehr bei ihren Leisten bleiben …

spielen Schriftsteller Fußball.

Der Hüpfende ist Uli Hannemann. eigentlich sah das viel eleganter aus, ehrlich! Aber die lange Belichtungszeit …

Nach dem Spiel. Uli und Jochen Schmidt. Geschwitzt haben die, heiliger Bimbam. Hab gefragt, wieso die das machen, wo das doch so anstrengend ist, und die erzählten irgendwas von Spaß.

Dabei kann man ja, wenn man Spaß will, auch einfach nur rumsitzen, was dann im Vereinsheim auch ausgiebig getan wurde. Die Schriftsteller sahen prompt wieder viel schriftstelleriger aus:

(Volker Strübing)

Advertisements

4 Kommentare zu “Wenn Schuster nicht mehr bei ihren Leisten bleiben …

  1. Beim genauen Betrachten zwängt sich mir da die Vermutung auf, dass sich ein direkter Zusammenhang zwischen den Bildern 1 und 3 nur schwerlich leugnen lässt.

    Zum Wohl!

  2. Pingback: *** textilvergehen *** » Blog Archive » Dichter ran.

  3. Pingback: Dichter ran. at ***textilvergehen***

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.