Wie die Leser gerade so nochmal an einem gigantischen Dia-Abend vorbeischrammten

Hmmm …. grummel … gestern konnte ich mich gar nicht bei WordPress einloggen und heute zickt es rum. Dabei hatte ich mich doch so gefreut, dass sie den kostenlosen Webspace, der einem für das Blog zur Verfügung steht, kürzlich von 50 MB auf 3 GB erhöht haben. Und diese wollte ich gerade mit alten Urlaubsbildern von der Ostsee zupacken, weil ich nicht so recht Lust zum Schreiben habe, und dann funktioniert die Bilder-Upload-Funktion nicht richtig.

Hey, bloß weil ich nicht perfekt bin, heißt das noch lange nicht, dass die anderen es auch nicht sein müssen!

(Volker Strübing) 

Advertisements

5 Kommentare zu “Wie die Leser gerade so nochmal an einem gigantischen Dia-Abend vorbeischrammten

  1. Ich bin mir nicht unsicher, daß ich den letzten Satz nach mehrmaligem Lesen nicht mißverstanden habe.

  2. Ah, schön zu wissen, dass es gestern nicht nur mir so ging. Dachte schon, dass kann doch nicht sein, dass ich meinen Namen so oft hintereinander falsch schreibe.

  3. alo ich finde den letzten satz überhaupt nicht problematisch … das kann aber auch leider daran liegen, dass es mir des öfteren passiert, das ich auch sonst so rede und schriebe … naja nu‘ ist es eh zu spät etwas an mienen satzbauten zu ändern, also von daher ;)

    (ein weiteres markel an meinem deutsch sind außerdem die unglaublich vielen nebensätze die ich immer baue … )

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.