Ich hab aber auch echt ein Rad ab

Schön war’s in Baden in der Schweiz …

baden01.jpg

Aber wer findet das kleine unangenehme Detail auf diesem malerischen Bild?

Richtig … das abbe Rad. Mein einst so stolzer, fremder Leute Füße und Kniee zertrümmernder und sie nächtens mit seinem Gerumpel aus dem Schlaf reißender Rollkoffer ist zum Schleif- und Tragekoffer degeneriert. Kaum 20 Meter, nachdem ich aus dem Zug ausgestiegen war. Und das war wirklich hart. Ich war noch nie zimperlich bei der Auswahl der mitzunehmenden Sachen. Für eine kleine 2- oder 3-Tagestour kam da schon mal das Äquivalent eines Studenten-WG-Umzuges zusammen (hier gibt’s ein Video, das das bestens dokumentiert). Seit ich den Rollkoffer habe, sind auch die letzten Hemmungen gefallen. Ich werde regelrecht nostalgisch, wenn ich mir das oben verlinkte Video angucke. Mit welch leichtem Gepäck ich damals noch gereist bin …

Nein, es war kein Spaß diesen Riesenkoffer voller Wackersteine und Goldbarren und schwarzer Löcher über das Holperpflaster von Baden bergan zu schleifen, zu zerren, zu schleppen, nein, nein, das war es nicht. Zu guter Letzt ist nun auch noch der Griff abgebrochen. Also,wenn ich mal Terrorist werden sollte (keine Angst, derzeit gibt es keine diesbezüglichen Pläne), werde ich ganz bestümpt keine Rollkofferbombe bauen, das wäre mir zu unsicher.

(Volker Strübing)

Advertisements

7 Kommentare zu “Ich hab aber auch echt ein Rad ab

  1. Da ist doch sicher noch Garantie drauf, hast du doch erst neulich hier mit angegeben? Wenn da nicht im Kleingedruckten steht, dass für Dichtergepäck oder Schwarze Löcher die Gewährleistung ausgeschlossen ist, zurück damit in den Laden. Abbe Räder sind keine Verschleiß. Das mache ich mit meinen Basketballstiefeln seit Ewigkeiten, die sind immer vor Ablauf der Garantie irgendwo kaputt, wo Verschleiß nicht zählt. Allerdings fehlt seltener an den Teilen ein Rad … (und außerdem gibt der Versuch, die Rollkoffergarantie in Anspruch zu nehmen, bestimmt eine schöne neue Geschichte hier.)

  2. Ja, das mit der Reklamation wird ein Spaß. Wo doch nun auch noch der Boden durchgescheuert und der Griff abgebrochen ist. Aber eigentlich müssen sie das als Sekundärschäden akzeptieren. Na, wird jedenfalls spannend. Dumm nur, dass ich den in Hamburg gekauft habe. Bin zwar gerade in Hamburg, aber ich habe den Kassenzettel nicht mit …

  3. Ach, aber was würde sich des Nächtens um 1.48 Uhr eine nette Kommunikation unter den Nachbarn ergeben:

    *rumpel, rumpel*

    „Gnäää…was ist das denn?…“

    „Ach Schatz, das ist doch bestimmt wieder dieser Rollkofferbombenattentäter von nebenan“

    „Grmmbbbllll…kann der Heini seine Rollkofferbomben nicht wie jeder anständige Mensch am Tag platzieren? Das ist ja wohl eine Unverschämtheit!!!“

    *knacks*

    „Oh, jetzt ist ihm wohl ein Rad abgebrochen…“

    „Na, dann ist jetzt wenigstens Ruhe im Kabuff…schnarch…“

    *schleif,schleif*

    „Och, neeeeeeee…!!!!“

    Das mit dem Heini übrigens bitte nicht persönlich nehmen; ich zitiere hier nur den muffligen Nachbarn.

  4. @Volker: du reklamierst ja das abbe Rad und nicht den Verschleißschaden (der ist nur direkte Folge von ersterem). Du kannst ja fragen, ob du beim nächsten Rad-ab lieber ein Taxi auf Kosten der Rollkofferfirma nehmen sollst, um die Kollateralschäden am Rollkoffer zu begrenzen.

    Schwarze Löcher an sich wiegen nichts, aber sie vergrößern das Volumen (theoretisch bis in unendliche) und man kann dadurch mehr Goldbarren, Katzenkinder und was Dichter sonst noch brauchen in den Rollkoffer stopfen.

  5. jetzt warste in der schweiz und sagste nicht bescheid?!

    das abbe rad ist strafe… ungrecht aber … halt… äh… :)

    gut sach nimmer was…

  6. nee du das ist noch gar nix, versauch mal nen Koffer mittlerer Klasse, ohne Griffe und Räder durch die Pariser Innenstatd zu manövrieren:-) Hab ich getan vor zwe iJahren, erst sind die Tragegriffe ab, dann nacheinander die Räder und zum Schluss auch noch der Griff zum ziehen und dann musst Du den Koffer anheben und ihn in die Arme nehmen oder dir ein verdammt teures Taxi greifen :-) ich bin geizig und hab getragen und dabei geflucht wie ein….na lassen wir das:-) Paris war trotzdem schön :-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.