Martha sucht einen platten Reifen

Zwei barbarische Barockbrocken schmälerten meinen zukünftigen Erbanateil in Form von Sonnemilch und Krampfadern.

(Besser nicht drüber nachdenken!)

 ziegelstein.jpg

Keine zehn Minuten nachdem ich das gestrige Posting abgeschickt habe, hat der Paketbote an der Tür geklingelt …

Mittlerweile wohne ich in einem richtigen Bücherlager. Neben dem neuen Buch und dem Paradies am Rande der Stadt habe ich zur Zeit auch noch die Verwaltung und interne Verteilung der Chaussee– und LSD-Bücher inne. Manchmal denke ich voller Mitleid an Günther Grass und andere Schriftsteller, deren Werk umfangreicher ist als meins – die können bestümpt schon gar nicht mehr treten in der Wohnung. Und dann die Schlepperei, wenn man eine Lesung hat und die Bücher dahin mitnehmen muss …

 Einen schönen Tag, viel Spaß heute Abend bei Jochen Schmidts Buchpremiere im roten Salon oder Spiders Soloprogramm im Zebranotheater oder – wenn man entschuldigt ist, weil man zum Beispiel in München oder Tokio wohnt – bei irgendwas anderem.  Ach so: Essener können ja ins Grend zum Grendslam kommen, da performen oder lesen oder singen heute Abend Grohacke, Lasse Samstroem, Julius Fischer, Frank Kloetgen und ich.

(Volker Strübing)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonst so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Martha sucht einen platten Reifen

  1. es sieht sehr unaufge… gemütlich bei Dir aus, volker :) solange Du Dich nicht so schriftstellerposermäßig vor bücherhaufen fotografieren lässt, ist alles gut.

    und jetzt lass ich mir noch schnell von rayk ´n entschuldigungszettel schreiben: steffi musste heute allen lesungen fernbleiben, sie war wegen einer herzensangelegenheit verhindert und stand bei strömendem regen im stadion an der alten försterei. hatschi!

  2. Na ja, die Bücher werden reißenden Absatz finden und die Wohnung räumt sich somit quasi von allein wieder auf. Den Hamburger Lesern sei das heutige Konzert der großartigen Band Erdmöbel empfohlen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.