Kloß und Spinne – Teil 6: Verliebt! (Diesmal würklich!)

So, jetze aber.  Hab das heute früh hochgeladen und YouTube hat geschrieben: „Video not longer available“. Keine Ahnung wieso. Jetzt ist es jedenfalls wieder da.

Viele Grüße aus Darmstadt!

Advertisements

21 Kommentare zu “Kloß und Spinne – Teil 6: Verliebt! (Diesmal würklich!)

  1. Pingback: Kloß ist verliebt - Martins Kabuff

  2. Riesig. Was soll man von einer Spezies halten, deren Arterhaltung erfordert, den Verstand auszuschalten? So große Worte, einfach mal so hingesagt vom Kloß.

  3. Pingback: unmedial … » Wiedererkennungswert

  4. Pingback: stilhaeschen » Blog Archive » Theken, Tresen, Temperamente

  5. sehr schön, danke! „verstand ausschalten für die arterhaltung“? manchmal auch besser, man läßt ihn danach auch noch „off“ oder zumindest „standby“ (auch wenn letzteres viel saft braucht) ;-)

  6. Vielen Dank!!!

    Hallo Dahie und Mike: hoffe, ihr habt euch in Spinne oder wenigstens Norbert wiedererkannt.

    Liebes Stilhäschen, danke für die Verlinkung, aber mit dem Heiraten sollten wir unbedingt noch warten, bis wir uns kennengelernt haben. Kinder habe ich leider gerade keine zum Abgeben übrig ;)

    Hallo Julius, ich persönlich finde glückliches Verliebtsein eigentlich schöner. Hoffe, Du bist jetzt nicht enttäuscht von mir …

  7. dass sich pubertät und lebenskrise in der mitte treffen. dazwischen ein fragezeichen. ein gruß aus darmstadt – hihi

  8. Pingback: Verliebt! « Die Kritiker

  9. Jede „Kloß und Spinne“-Folge ist der pure Genuss… Ich, als Optimist, finde es besonders schön immer die Pessimistenargumente zu hören… naja, verstehen muss ich sie ja nicht… ;-)
    Aber wie war das doch gleich? Alkohol, insbesondere Schnaps, aber eventuell auch viel Bier, „ist doch bloß dazu da, uns Männern den abstrakten Seelenschmerz erfahrbar und damit verständlich zu machen.“ Woher kenne ich das nur? ;-)

  10. Pingback: stilhaeschen » Blog Archive » Theken, Tresen, Temperamente

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.