Kitsch ist mein zweiter Vorname

erkner01lein.jpg

Hat eigentlich noch jemand außer mir den Eindruck, dass es dieses Jahr äußerst viele Regenbögen gibt?

(Volker Strübing)

(NACHTRAG, 15.15 Uhr: Bild skaliert und neu hochgeladen.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu “Kitsch ist mein zweiter Vorname

  1. Ja, ich habe das auch schon bemerkt.
    Und weil die ja gegenüber von der Sonne zu suchen sind, habe ich sie abends immer links an meinem Himmel. Und so deutlich und breit habe ich sie noch nie vorher gesehen. Vor einigen Tagen waren sogar zwei nebeneinander, die offensichtlich von zwei verschiedenen Schauern nebeneinander kamen.
    Ich finde das Wetter im Moment sowieso klasse.

  2. Ich habe den Regenbogen zwar vergeblich im Bild gesucht, aber drauén..ehrlich gesagt ist es mir nicht aufgefallen. Aber durch dieses tolle Regen-Sonne-Regen-wetter dürfte das tatsächlich eine tolle Nebenerscheinung sein:-)
    Und`Was befindet sich am Ende?

  3. @ Steffi: Dazu ist das Internet doch da, oder?

    @ Ina: Nebeneinander? Wow. Noch nie gesehen. Doppelte dafür sehr viele in den letzte Tagen. Ja, das Wetter fetzt. Der ständige Wechsel zwischen Sonne und Regen – es gibt keine schöneren Farben als am späten Nachmittag, wenn die Landschaft vor einem dunkelblauen Gewitterhimmel von der tiefstehenden Sonne angeleuchtet wird …

    @ HevoB: Naja, Sterne können ja auch schön sein

    @ Anika: Stimmt. Irgendwie blöd einen Sonneuntergang abzubilden und über Regenbögen zu schreiben. Viellleicht hätte ich noch „Symbolbild“, „Abbildung ähnlich“ oder „Serviervorschlag“ drunter schreiben sollen ;)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.