Ach dafür ist sowas gut

In der Raumer Straße gibt es in einem Geschäft Namens „Second Bäck“ altbackenes Brot und Kuchen von gestern. Ich habe das immer – nun ja – kurios gefunden. Aber soeben bemerke ich, dass man für fast jedes Rezept mit Hackfleisch in meinem Kochbuch „2 Brötchen vom Vortag“ benötigt. Jetzt sehe ich diesen Laden mit ganz anderen Augen.

(Andreas Krenzke)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Ach dafür ist sowas gut

  1. Pingback: Die Unterschicht hat´s gut: Ohne Geld ist auch das kein Problem « Schnipselfriedhof

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.