Das Milchmädchenorakel – Wer braucht da noch Deep Thought?

 

milch.jpg

 

Plakattext: „Milch imponiert mir, weil sie auf alles eine Antwort hat. Stress? – Magnesium! Abwehrkraft? – Zink! Konzentration? – Vitamin B12!“

Liebe Barbara Schöneberger*,

laut www.milch-ist-meine-staerke.de vertrittst Du den „Milch-Benefit ‚Intelligenz'“. Geschenkt. Irgendjemand muss es ja machen. Was nicht da ist, muss halt vertreten werden.

Ich wollte Dich jedenfalls bitten, die folgenden Fragen Deiner Milch zwecks Beantwortung vorzulegen, da ich selbst gerade keine Milch im Haus habe:

– Intelligenz (Definition)?

– Nah-Ost-Konflikt (Lösung)?

– 38+4?

Falls auch komplexere Formulierungen möglich sind (ggf. ein ganzes Tetrapack befragen?), wüsste ich gern noch, ob der Milch mein Weblog gefällt, warum praktisch alle Polizistinnen blonde Zöpfe haben, und was der Sinn des Lebens ist. Ich hoffe, sie wird nicht sauer, wenn Du sie so mit Fragen bombardierst.

Danke!

( * Weeß icke, ob die lieb ist!? Mein Kaffee verräts mir nicht. Ich trink ihn schwarz.)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das Milchmädchenorakel – Wer braucht da noch Deep Thought?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.