Der Tag, an dem es Broiler regnete

junge.jpg Ivo hat ein Video zu Konrads Lied “Hässlichster Junge der Stadt” gemacht! Komplett mit Broilerregen, Klopperei und tollen Tanzszenen. Die Surfpoeten brüllen an der Bar den Refrain mit und das Publikum bei LSD hebt die Arme. Toll, toll. Wer keine Angst vor Flash-Websites hat und feinfühlig über die Ankündigung als “Kult-Song” hinwegzulesen vermag, kann es sich direkt bei WatchBerlin angucken und -hören. Lohnt sich!http://www.watchberlin.de/watchberlin/#watchberlin-content-8314-1-V (Volker Strübing)

Nachtrag: Herrjeh, wie dumm ich bin! Man kann das Video natürlich auch auf Ivos Blog angucken. In den Schnipselfriedhof kriege ich den WatchBerlin-Player aber leider nicht eingebaut.

11 thoughts on “Der Tag, an dem es Broiler regnete

  1. Na dann:
    Sorry
    (es hättst ja auch du sein könn)
    respektbeinhaltende Verneigung
    Konrad

    PS: Dann war das also ein wortgewordenes Phonem der “Ach den und dem sein Ding kenn ich schon”-Haltung des Alexander von Humboldt, als er während seiner Forschungsreisen den Amazonas hinauf über den Duft der Frauen spekuliert hat, und dabei im Einfluss der Listen der ortsansässigen Häuptline seine immer noch vieldiskutierte Theorie über den Zusammenhang “des alten Dufts im Neuen” formulieren wollte, bis ihm aufgefallen ist, dass er seit ungefähr vierhundert Tagen mit dem Fahnenmast des brasilianischen Dampfschiffes gesprochen hat?

  2. ich muss hinzusetzen, ich bin aufgrund der chemischen Reaktion von diversen.( … hab das jetzt mal abgekürzt und den relevanten Begriff “Getränke des Spätmtttelars” als “etwas zuviel” zusammengefaßt- Volker ) Getränken der Moderne , nicht in der Lage, friedlich über dieses “Ach der” hinwegzusehen. Deshalb möchte ich meinem Unmut durch Hinzufügen von zwölf Ausrufezeichen (!!!!!!!!!!!!), sowie einer Eins (1) und einer Elf (11) Asdruck verleihen.
    es grüßt mit Kotau
    Konrad
    (die Sau)

  3. Habe mir das Video angesehen und finde, dass der Protagonist nicht der hässlichste, sondern vielmehr der normalste Mensch der Welt zu sein scheint. Außergewöhnlich und auf der Suche nach der Frau sein darf er ja sein. Er soll weiter machen …

  4. ach, konrad. so war das doch nicht gemeint. Sei doch nicht böse. Schenk mir ein Lächeln und ich zwinkere Dir daraufhin neckisch zu und alles ist wieder gut. tut mir leid.

  5. Hallo Anika,
    ich meinte es auch nicht böse, war nur ziemlich betrunken, weil ich das Video gefeiert hab. Die Empörung ist nicht echt, so ein Pfau bin ich nun auch wieder nicht;-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.